ausstellungen 

leere - fülle 

 

2.juli - 28.august 2022

vernissage: 2.juli 16.ooh

 

am anfang und am ende unseres daseins steht die leere. die leere - verlassenheit, innere gehaltlosigkeit, ein nichts, ein-samkeit, gähnende leere -nichts enthaltend.

fülle - pendant zur leere, assoziiert man mit überfluss, reich-tum, wohlstand. etwas in hülle und fülle vorhanden. 

mit 1000&, ernst bachinger, jakob pagitz, barbara ambrusch-rapp, marcel ambrusch, astrid langer, anita wiegele und nina herzog die das thema ausloten und in einem formalen und assoziativen dialog zusammenfügen. 

Logo zentrum der peripherie .jpg

Aichberg 39, 9431 Wolfsberg

impressum     datenschutz     AGB